Linz: Shopping abseits des Mainstreams

Mit dem Urban Guide „linzlabyrinth“ lässt sich die Einkaufs- und Genuss-Stadt Linz neu entdecken.

Der liebevoll gestaltete Wegwei­ser führt zu besonderen Shops, Restaurants, Lokalen, Kulturein­richtungen und enthüllt unbekannte Facetten der Linzer Lebensart.

www.linzlabyrinth.at

Nur 1 Stunde 16 Minuten dauert die Zugfahrt von Wien nach Linz. Eine Tagesreise oder ein Wochenendtrip in die Hauptstadt Oberösterreichs lohnt nicht nur wegen renommierter Kulturinstitutionen wie dem Ars Electronica Center, dem Lentos Kunstmuseum oder Europas modernstem Musiktheater. Auch als entspannte Einkaufs- und Genuss-Stadt zeigt sich Linz von seiner weltoffenen und gastfreundlichen Seite.

Wer sich davon überzeugen möchte, begibt sich ab sofort ins linzlabyrinth. Dahinter verbirgt sich ein charmant designter und mit zahlreichen unkonventionellen Tipps bestückter „Urban Guide“ durch Linzer Geschäfte, Restaurants, Lokale und kulturelle Hot-Spots. Wer gerne abseits des Mainstreams flaniert, die und den lotst das linzlabyrinth zu den Ateliers und Shops der städtischen Kreativwirtschaft, zu kleinen und großen kulinarischen Zentren und angesagten Hang-Outs.

Entdeckungsreise in die Seitenstraßen

Individuelle Mode, hippes Design, guter Kaffee und hochwertiges Essen – Linz hat’s! Und mithilfe des linzlabyrinth lässt es sich leicht finden. Selbst Einheimische, die den Guide erstmals in Händen halten, entdecken bisher Unbekanntes. Erstellt wurde der kostenlose Guide von der Handelsinitiative der Linzer Seitenstraßen, einem Verein zur Förderung von Kreativität und Innovation in Handel, Dienstleistung und Gastronomie in der Linzer Innenstadt.

„Blickt man in die Seitenstraßen, so findet man tolle Adressen, die den Charme der Stadt ausmachen. Gerade für diese Erlebnisse zahlt es sich aus, persönlich herzukommen, durch die Stadt zu schlendern und Neues zu entdecken“, erzählt Anita Katzengruber, Initiatorin des linzlabyrinth.

Vorhang auf für individuelle Shops

Die linzlabyrinthischen Wege führen z. B. in den Salon Buntspecht, wo junge Kreative ihre Unikate aus Stoff, Wolle, Metall, Recyclingmaterialen und vielem mehr ausstellen. Im Atelier Vielfelt (!) verkaufen vier Künstlerinnen ihre Werke. Modebewusste mit Sinn für Nachhaltigkeit zieht es womöglich zu Kleider Machen Leute, Xiling, Bless the mess, A/T Store oder Göttin des Glücks.

Der 170 Seiten starke Urban Guide stellt mehr als 60 Betriebe vor. Er ist bei allen teilnehmenden Shops in Linz, in der Tourist Info am Linzer Hauptplatz, dem Offenen Kulturhaus OK, der WKO, dem Lentos Kunstmuseum sowie bei Wurm und Köck erhältlich.

Gerne lassen wir Ihnen ein Ansichtsexemplar zukommen. Bitte melden Sie sich unter +43 1 216 48 44 22, unter linzinwien@linztourismus.at oder office@diejungs.at.

Bilder von besonderen Linzer Shopping- und Genuss-Orten schicken wir Ihnen auf Anfrage gerne zu. Download-Option hier …